SUJET INCERTAIN

by Michaela Senn

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €8 EUR  or more

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    limited edition 12" Vinyl LP

    Includes unlimited streaming of SUJET INCERTAIN via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 3 days

      €15 EUR or more 

     

1.
03:27
2.
04:32
3.
02:38
4.
5.
03:50
6.
04:11
7.
04:20
8.
04:26
9.

about

This album has been officially commissioned for the HEART OF NOISE FESTIVAL 2017. The copyrights in these soundrecordings are owned by Michaela Senn under the licence of Heart of Noise Edition.

[0] Sujet incertain, [fr.], syʒɛ ɛ˜sɛʀtɛ˜,
Su|jet in|cer|tain 1. „Je devrais sans doute
m' interroger d'abord sur les raisons qui ont
pu incliner le Collège de France à recevoir
un sujet incertain, dans lequel chaque attribut
es en quelque sorte combattu par son
contraire...“
vgl. Roland Barthes - 7. Januar 1977

[00] Sur la photographie, [fr.], syʀ la
fɔtɔgʀafi, Sur| la| pho|to|gra|phie 2. "Die
PHOTOGRAPHIE hat das Subjekt zum Objekt
gemacht; […] In der Phantasie stellt
die PHOTOGRAPHIE […] jenen äußerst
subtilen Moment dar, in dem ich […] ein
Subjekt bin, das sich Objekt werden fühlt:
ich erfahre dabei im kleinen das Ereignis
des Todes (der Ausklammerung): ich werde
wirklich zum Gespenst.“
vgl. Roland Barthes - Die helle Kammer

[000] La résonance, [fr.], la ʀezɔnɑ˜s, La|
rè|so|nan|ce 3. als ein Modus des In-der-
Welt-Seins, als spezifische Art und Weise
des In-Beziehung-Tretens zwischen Subjekt
und Welt; als Mitschwingen eines Körpers
in der Schwingung eines anderen Körpers;
als Gesamtheit von Diskussionen, Äußerungen,
u.Ä. welche durch etwas hervorgerufen
worden sind und sich wiederum darauf
beziehen; als Wiederhall; als Zustimmung;

[0000] Le dérangement, [fr.],
lə deʀɑ˜ʒmɑ˜, Le| dè|ran|ge|ment
4. D(n+1) = n (D(n) + D(n–1))

credits

released June 4, 2017

written & produced by MICHAELA SENN
musical support: EUGEN CECH, WOLFGANG MAURER, KENNETH WINKLER
speaker: CAROLIN BOHN, SEBASTIAN DONAT, MARTIN FRITZ, ANNA OBERERLACHER, MICHAELA SENN, MARTIN SEXL
mixed & mastered by: KENNETH WINKLER @ weyrerTon
artwork: MARIA MARKT @ marille
photograph: CHRISTA PERTL

tags

license

all rights reserved

about

Michaela Senn Innsbruck, Austria

contact / help

Contact Michaela Senn

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: le désir
[01] le désir [fr.], lə deziʀ, le| dè|sir
1. Eine Folge von Fragmenten: kontinuierliche
Variation. Lichtblitze. Es nicht so
gliedern, dass es einen definitiven Sinn ergibt.
Unwahrnehmbar-Werden. Jede Figur:
wie wenn man einen Brückenkopf errichtete
und dann alles auseinanderstöbe, in
alle Richtungen. Mutmaßliches Prinzip der
Unerschöpflichkeit: einen Projektionsraum
schaffen. Die Herrschaft unterlaufen und
das Begehren, von dem alles seinen Ausgang
nimmt...

Das Neutrum (Roland Barthes) , Tausend Plateaus (Gilles
Deleuze), Die Ordnung des Diskurses (Michel Foucault)
Track Name: déplacement
[02] déplacement, [fr.], deplasmɑ˜,
dè|pla|ce|ment 2. „Die „Rationalität“ - aber
vielleicht müßte auf dieses Wort aus dem
Grunde, der am Ende dieses Satzes sichtbar
wird, verzichtet werden -, die eine derart
erweiterte und radikalisierte Schrift
beherrscht, stammt nicht mehr aus einem
Logos. Vielmehr beginnt sie mit der Destruierung
und, wenn nicht der Zerschlagung,
so doch der De-Sedimentierung, der
Dekonstruktion aller Bedeutungen, deren
Ursprung in der Bedeutung des Logos
liegt. Das gilt besonders für die Wahrheit.“
Grammatologie (Derrida, J.)

Grammatologie – Die Struktur, das Zeichen und das
Spiel im Diskurs der Wissenschaften vom Menschen -
Die différance – Signatur Ereignis Kontext – Die Stimme
und das Phänomen (Jacques Derrida), On Deconstruction
(Jonathan Culler), Die Lust am Text (Roland Barthes),
Der Widerstreit – Das postmoderne Wissen (Jean-
François Lyotard)
Track Name: processus
[03] processus [fr.], pʀɔsesys, pro|ces|sus
3. „Und gerade, um das Empfinden des Lebens
wiederherzustellen, um die Dinge zu
fühlen, um den Stein steinern zu machen,
existiert das, was man Kunst nennt. Ziel der
Kunst ist es, ein Empfinden des Gegenstandes
zu vermitteln, als Sehen und nicht als
Wiedererkennen; das Verfahren der Kunst
ist das Verfahren der Verfremdung der
Dinge und das Verfahren der erschwerten
Form, ein Verfahren, das die Schwierigkeit
und Länge der Wahrnehmung steigert, denn
der Wahrnehmungsprozeß ist in der Kunst
Selbstzweck und muß verlängert werden;
die Kunst ist ein Mittel, das Machen einer
Sache zu erleben; das Gemachte hingegen
ist in der Kunst unwichtig.“

Kunst als Verfahren (Viktor Šlovskij)
Der Russische Formalismus (Aage A. Hansen-Löve)
Track Name: désobéissance
[04] désobéissance [fr.], dezɔbeisɑ˜t,
dès|obèis|sance (Nomen) ~à qn Ungehorsam
m gegenüber jdm; ~à un ordre/une
loi Nichtbeachtung f eines Befehls/eines
Gesetzes 4. Who has a voice?

Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat
(Henry David Thoreau)
Track Name: atopie
[05] atopie, [fr.], atɔpi, a|to|pie 5. Unverortbarkeit
• Fragmentarität im Öffnen eines
Zwischen-Raumes • ≠ dernier signifié • Einklammerung
einer Opposition • Aufhebung
von Zeichen // Befreiung von Sinn • ein
Nullzustand // als immanentisierte Utopie
• eine Ahnung vom letztlich Unaufgeklärten
• atopie: Ermöglichungsgrund nicht vorbesetzter
Erfahrungen // Platzhalter für Intensitäten
// Ahnung vom Nicht-Sagbaren;

Fragmente der Liebe (Roland Barthes),
Texte um nichts (Samuel Beckett)
Track Name: systéme
[06] systéme [fr.], sistɛm, sys|tème
6. It is not for example religion or science or economy or what ever!

Die Kunst der Gesellschaft (Niklas Luhmann)
Track Name: en théorie
[07] en théorie, [fr.], ɑ˜ teɔʀi, en| thè|or|ie
7a. theory gr. θƐƜƤíα theoría, looking at
// beholding 7b. artefact it. artefatto, lat.
arte (skill) + factum (thing made) – facio
(to make)

Lektüre und/als Theorie (Carolin Bohn), Sprachkunst,
Aktualität des Bildes (Rüdiger Campe), Die paradoxe
Metapher (Anselm Haverkamp), Honor of Thinking
(Rodolphe Gasché)
Track Name: dispositif
[08] dispositif, [fr.], dispozitif, dis|
po|si|tif 8. Lässt sich ein Außerhalb der
Macht denken, wenn man den Widerstand
des Subjekts denken kann?

Subjekt und Macht (Michel Foucault);
(k)ein Außerhalb
Track Name: réverbération
[09] réverbération [fr.], ʀevɛʀbeʀasjɔ˜,
rè|ver|bèr|at|ion 9. „Das Dasein hat vielmehr
gemäß einer zu ihm gehörigen Seinsart
die Tendenz, das eigene Sein aus dem
Seienden her zu verstehen, zu dem es sich
wesenhaft ständig und zunächst verhält,
aus der »Welt«. Im Dasein selbst und damit
in seinem eigenen Seinsverständnis liegt
das, was wir als die ontologische Rückstrahlung
des Weltverständnisses auf die
Daseinsauslegung aufweisen werden. Der
ontisch-ontologische Vorrang des Daseins
ist daher der Grund dafür, daß dem Dasein
seine spezifische Seinsverfassung [...] verdeckt
bleibt. Dasein ist ihm selbst ontisch
am nächsten, ontologisch am fernsten, aber
vorontologisch doch nicht fremd.“

Sein und Zeit (Martin Heidegger)